Delegation Poker.

Verantwortung übergeben – Verantwortung übernehmen

Ein erfolgreicher Kulturwandel hin zu einer Führung auf Augenhöhe und eigenverantwortlichen Teams kann nur mit der Weitergabe von Verantwortung sinnvoll gelingen. Dabei ist die Art und Weise, wie Verantwortung weitergegeben wird, von entscheidender Bedeutung. Mit dem von Jurgen Appelo im Rahmen des Management 3.0 eingeführten Delegation-Poker/-Board und seinen sieben Stufen der Delegation wird oftmals unausgesprochene und damit unklare Weitergabe von Verantwortung transparent: Will ich den anderen lediglich anweisen, etwas zu tun (geringste Form der Weitergabe der Verantwortung) oder möchte ich das Thema komplett in seine Hände delegieren (maximale Weitergabe der Verantwortung)? Und umgekehrt: Bin ich als Mitarbeiter bereit, die Verantwortung zu übernehmen?

Das Explizieren von Delegation fördert somit auch den Dialog und kann ein wichtiger Begleiter sein, Verantwortung abgegeben zu können, aber auch Verantwortung zu übernehmen.

 

 

 

SO GEHT’S:

  • Board mit den 7 Stufen aufhängen
  • Die wichtigsten Entscheidungsthemen am Board anbringen (Urlaubstage, Ziele, Bonusse…)
  • Pro Entscheidungsthema das Delegations-Level von allen Beteiligten per Pokerkarte verdeckt auf den Tisch legen
  • Aufdecken und diskutieren
  • Das committete Delegations-Level am Board eintragen

 

Download Delegation-Board